Kinelectric Drive

Direktlink:
Inhalt; Accesskey: 2 | Hauptnavigation; Accesskey: 3 | Servicenavigation; Accesskey: 4


Kinelectric Drive

PRESSEMITTEILUNG

Kinelectric Drive

Integrated Kinetic-Electric Drive System for Hybrid and Electric Vehicles

Laufzeit: 01.01.2015 - 31.12.2017

Fördervolumen: ca. 2,0 Mio. €

Partner:

  • GKN Driveline International GmbH
  • RWTH Aachen, Institut für Elektrische Maschinen (IEM)

 

Das Verbundprojekt hat zum Ziel, ein neuartiges, kostengünstiges und wirkungsgradoptimiertes Antriebssystem für zukünftige Hybrid- und Elektrofahrzeuge zu entwickeln und mit einem Prototypen zu verwirklichen. Das geplante Antriebssystem soll aus einem Elektromotor mit vollständig integriertem Schwungmassenspeicher und einem innovativem variablen Übersetzungsgetriebe bestehen. Dieses Antriebssystem soll sich aufgrund der hohen Leistungsdichte durch eine besonders große Fähigkeit zur Rückgewinnung und Speicherung kinetischer Energie, zur Steigerung des Beschleunigungsvermögens und eine kompakte, leicht integrierbare Bauweise auszeichnen.
Mit dem Konzept sollen Reichweite und Fahrleistung unterschiedlicher HEV und EV bei gleicher Batteriekapazität um bis zu 25% erhöht und gleichzeitig die Lebensdauer der Batterien durch Vermeidung von Leistungsspitzen verlängert werden.


Ansprechpartner


Theo Gassmann
GKN Driveline International GmbH
theo.gassmann@gkndriveline.com