MEHREN

Direktlink:
Inhalt; Accesskey: 2 | Hauptnavigation; Accesskey: 3 | Servicenavigation; Accesskey: 4


MEHREN

PRESSEMITTEILUNG

MEHREN

Multimotor Elektrofahrzeug mit Höchster Raum- und Energieeffizienz und kompromissloser Fahrsicherheit

Logo MehrenLaufzeit: 01.01.2013 - 31.12.2015;

Fördervolumen: ca. 3,7 Mio. €

Partner:

  • Ford-Forschungszentrum Aachen GmbH
  • Continental Automotive GmbH
  • Continental Teves AG & Co. OHG
  • Schaeffler Technologies AG & Co. KG
  • RWTH Aachen (Institut für Kraftfahrzeuge / IKA
  • Hochschule für angewandte Wissenschaften Regensburg

 

In Ballungsräumen gewinnt die optimale Ausgestaltung des Individualverkehrs zunehmend an Bedeutung. Im Vergleich zu verbrennungsmotorisch angetriebenen Fahrzeugen ermöglichen Elektrofahrzeuge mit hochintegrierten Radnabenantrieben eine leisere und lokal emissionsfreie sowie energetisch effizientere Mobilität. Zudem wird gegenüber Elektrofahrzeugen mit Zentralantrieb durch Entfall desselben das Verhältnis von Nutzvolumen zu Fahrzeuggröße erhöht, sodass raumeffizientere Fahrzeugkonzepte möglich werden. Gleichzeitig kann die Manövrierbarkeit der Fahrzeuge beispielsweise durch größere Radeinschlagwinkel verbessert werden.

Das Verbundprojekt „MEHREN - Multimotor Elektrofahrzeug mit höchster Raum- und Energieeffizienz und kompromissloser Fahrsicherheit“ soll getriebelose Radnabenantriebe für den praktischen Einsatz in Kraftfahrzeugen nutzbar machen. Eine spezifische Fahrdynamikregelung und eine neuartige kooperative Bremsfunktion sollen die Fahrsicherheit und Energieeffizienz erhöhen und gleichzeitig einfachere, kosteneffiziente Software-Architekturkonzepte ermöglichen. Der Antrieb wird prototypisch aufgebaut und zusammen mit dem Bremssystem in zwei Technologieträger integriert. Die Gesamtfunktionalität wird damit anschließend evaluiert. In einer Konzeptstudie werden zudem die Potenziale eines auf die Verwendung von Radnabenantrieben hin optimierten Fahrzeugkonzepts für den Einsatz in Ballungsräumen aufgezeigt.


Ansprechpartner


Dr.-Ing. Roger Graaf
Ford Forschungszentrum Aachen GmbH
Süsterfeldstr. 200
52072 Aachen
rgraaf@ford.com